Gemeinden freuen sich über Teuerungsmilliarde

VN Titelblatt / 14.11.2022 • 22:22 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

wien Wegen finanzieller Herausforderungen bekommen Österreichs Kommunen Unterstützung. Der Bund hat ein Paket in der Höhe von einer Milliarde Euro geschnürt. 500 Millionen Euro sollen in Investitionen wie Straßensanierungen oder neue Kindergärten fließen, die andere Hälfte ist für den Ausbau erneuerbarer Energieträger und mehr Energieeffizienz vorgesehen. Vorarlbergs Gemeindeverbandspräsidentin Andrea Kaufmann thematisiert enorme Mehrkosten, mit denen sich die Kommunen konfrontiert sähen. »A4

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.