Rankweil: Sutterlüty lässt die Abrissbirne schwingen

VN / 06.03.2019 • 07:30 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Sutterlüty startet mit Bauarbeiten zur Erneuerung seines Marktes in der Landammanngasse, sagt Rankweils Bürgermeister Martin Summer. VN/Paulitsch
Sutterlüty startet mit Bauarbeiten zur Erneuerung seines Marktes in der Landammanngasse, sagt Rankweils Bürgermeister Martin Summer. VN/Paulitsch

Brachliegende Markthalle von Sutterlüty in Rankweil wir völlig erneuert.

Rankweil. Was lang währt wird endlich gut: Seit knapp fünf Jahren steht die Halle, in der einst ein Sutterlüty-Markt in der Landammanngasse untergebracht war, leer. Pläne, das Gebäude in unmittelbarer Nähe des neuen Bahnhofes zu erneuern, liegen ebenso seit Jahren vor. Ein positiver Baubescheid für den Bau eines sogenannten Flaship-Stores wurde bereits im Dezember 2017 ausgestellt. In diesem Bescheid war eine Verkaufsfläche von 1200 Quadratmetern ausgewiesen. Die Investitionskosten wurden damals mit rund 2,2 Millionen Euro beziffert.

Parkplätze für gesperrt erklärt

Ein Jahr später, im November 2018, wurden der Sutterlüty Immobilien GmbH & Co KG laut Gemeinde Rankweil Abweichungen zu den ursprünglich eingereichten Plänen, darunter auch die Nutzung bestehender Kellerräumlichkeiten als Tiefgarage für die Mitarbeiter, genehmigt. Dieser Bescheid weist eine Gesamtverkaufsfläche von 1328 Quadratmetern auf. Jetzt kommt Bewegung in die Sache. Die auch augenscheinlich in die Jahre gekommene frühere Markthalle von Sutterlüty, der übrigens bereits ein Geschäft in der Marktgemeinde betreibt, soll dem Erdboden gleichgemacht werden. Davon künden bereits Tafeln und eine Absperrung vor dem Gelände.

Startschuss für Neubau noch im März

Parkflächen, die bislang von Autolenkern genutzt wurden, sind seit Montag dieser Woche gesperrt. Bürgermeister Martin Summer bestätigt auf Anfrage der VN, dass der für viele längst überfällige Baustart jetzt bevorsteht. „Laut Auskunft von Sutterlüty werden im März Baumaschinen auffahren und mit dem Abbruch des bestehenden Gebäudes beginnen“, erklärt Summer. Damit würden die Bürger im Rankweiler Unterdorf in absehbarer Zeit wieder einen leistungsstarken Nahversorger erhalten. VN-TW