Acht Autoren auf einen Streich

VN / 09.05.2022 • 16:03 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Acht Autoren der Schreibwerkstatt Feldkirch gaben bei einer Lesung in der Bibliothek Frastanz Einblicke in ihr Schaffen. <span class="copyright">Heilmann</span>
Acht Autoren der Schreibwerkstatt Feldkirch gaben bei einer Lesung in der Bibliothek Frastanz Einblicke in ihr Schaffen. Heilmann

Schreibwerkstatt Feldkirch startete “Tour de Vorarlberg”.

Frastanz Unter dem Motto „Tour de Vorarlberg“ die Schreibwerkstatt Feldkirch in der Bibliothek Frastanz ihre Lesetour durchs Ländle. Gleich acht Vorarlberger Autoren, darunter Leif Busse, Gabriele Ulmer, Eric Parisse, Hubert Salzmann, Klaus Höfle, Valerie Travaglini, Mary Rieger und Stefan Heinzle lasen aus ihren Werken.

Geheimnisvolle Gsi-Berge

Eine „Expedition in die Gsi-Berge“ beschrieb Leif Busse, den es aus dem hohen Norden nach Vorarlberg verschlagen hat. Aus ethnologischem Blickwinkel beschrieb er manch Eigenart der Vorarlberger, darunter das „znüni“ und die Leidenschaft zum Bergsteigen. Hubert Salzmann befasste sich kriminologisch mit dem Wolf und den sieben Geisslein.

Bei Gabriele Ulmer und Klaus Höfle flogen im amüsanten „Bettgeflüster“ die Fetzen, und Höfles Mundartlesung beschrieb Schwierigkeiten bei der Reparatur einer Kuckucksuhr. Mary Riegers Geschichte von den Borsteinschwalben führte in Feldkirchs Rotlichtmilieu, und Valerie Travaglini skizzierte in „Madrid“ humorvoll die Tücken einer Schreiblockade.

Der Abend gipfelte in Heinzles Lesung über Herrn Brett und die Reise zum Mond. Sibylle Scherer und Barbara Frick, von der Frastanzer Bilbliothek, freuten sich über äußerst zahlreich erschienene Gästen. Zu den Zuhörern der Lesung zählten unter anderem auch die Autorinnen Sabine Grohs und Maria Etlinger sowie Ingeborg und Johnny Matt. HE