Preis für Teddy-Eddy-DVD in Gebärdensprache

VN / 19.05.2022 • 11:00 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Ingrid Hofer wird für ihre Gebärden-Tanz-DVD "Teddy Eddy - Achtung! Fertig! Los!" mit dem Hubert-von-Goisern-Kulturpreis 2022 ausgezeichnet. <span class="copyright">bvs</span>
Ingrid Hofer wird für ihre Gebärden-Tanz-DVD "Teddy Eddy - Achtung! Fertig! Los!" mit dem Hubert-von-Goisern-Kulturpreis 2022 ausgezeichnet. bvs

Hubert-von-Goisern Kulturpreis für Lustenauerin Ingrid Hofer.

Lustenau Die Lustenauer Kinderbuch-Autorin und Sängerin Ingrid Hofer wird am 27. Mai mit dem Hubert-von-Goisern-Kulturpreis ausgezeichnet. Dieser Preis wird jährlich an jene Musiker verliehen, die einen innovativen Beitrag im Bereich der Musik leisten. Unter den 135 Bewerbern konnte sich Hofer mit noch zwei weiteren durchsetzen und gewann den Kulturpreis 2022. Ihre Tanz- und Bewegungs-DVD umfasst 17 Lieder vom Kinderlieder-Album „Teddy Eddy – „Achtung! Fertig! Los!“, die allesamt auch in Gebärdensprache übersetzt sind. Mit ihrem Projekt baut Hofer eine Brücke in die Welt der Gehörlosen.

Faszination Gebärde

„Wirklich wahrgenommen habe ich die Gebärdensprache erst bei einem Konzertbesuch vor ein paar Jahren. Ich war fasziniert von den Gebärdensprachdolmetscherinnen, die dem gehörlosen Publikum das Konzert übersetzt haben“, erzählt Hofer. Die Gehörlosen konnten durch die Gebärde am Konzert teilnehmen und die Musik, wie alle anderen Gäste, erleben. Ihr wurde klar, dass sie hörgeschädigten Kindern auch einen Zugang zur Teddy-Eddy-Musik ermöglichen möchte. Die Idee für die Tanz- und Bewegungs-DVD mit Gebärdensprache war geboren.

In die Welt der Musik eintauchen

Bereits vor fünf Jahren begann sie zu recherchieren und merkte bald, dass es im deutschsprachigen Raum nichts Vergleichbares gibt. „Jugendliche und Erwachsene, die hochgradig hörbeeinträchtigt sind, können den Bass und die Schwingungen der Musik zumindest spüren. Gehörlose Kinder hingegen haben keine Chance bei der Kindermusik“, erklärt Hofer. Für sie sei es schwierig, Musik wahrzunehmen. Nach der Veröffentlichung der Tanz-DVD mit Gebärde erreichten sie viele positive Rückmeldungen betroffener Eltern. „Eltern aus Österreich, Deutschland und sogar aus Dänemark bedankten sich bei mir für die Gebärdenvideos“, so Hofer.

Die wohl schönste Überraschung sei für sie gewesen, dass auch Kinder mit anderen Beeinträchtigungen Freude an der Gebärden-Tanz-DVD haben. Eine berührende Nachricht erhielt sie von einer Mutter, deren Kind nicht sprechen kann. Das Mädchen tanzt zur Musik und setzt die Gebärden ein. „Ich möchte allen Kindern eine Freude mit meiner Musik bereiten und Berührungsängste mit beeinträchtigten Kindern erst gar nicht aufkommen lassen“, betont Hofer.

Professionelle Dolmetscher

Unterstützung bei der Umsetzung des Videos erhielt Hofer von den zwei Gebärdensprachdolmetscherinnen Lisa Gmeiner-Rensi und Magdalena Kriegl. Sie haben mit der gehörlosen Wiener Pädagogin Karin Back die Liedtexte in die österreichische Gebärdensprache übersetzt. Die gehörlosen und beeinträchtigten Kinder danken Hofer mit ihren zahlreichen liebevollen Nachrichten. „Ich fühle mich mit der Auszeichnung geehrt und hoffe, dass das Projekt und damit die betroffenen Kinder endlich die Aufmerksamkeit erhalten, die sie verdienen“, sagt Hofer. bvs