Mountainbiker „schanzte“ versehentlich über Rampe: Verletzter klagte Gemeinde

Vorarlberg / 14.04.2014 • 22:35 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Mountainbiker schätzte Verengung des Radweges zu spät ein, stürzte und wurde schwer verletzt. Ein Fall für das Gericht. Foto: APA  
Mountainbiker schätzte Verengung des Radweges zu spät ein, stürzte und wurde schwer verletzt. Ein Fall für das Gericht. Foto: APA  

Gericht sprach Kläger teilweise schuldig, aber auch Wegehalterin musste zahlen.