So feierte der WSV Schlins sein 70-jähriges Jubiläum

07.03.2019 • 14:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Obmann Wolfgang Ammann mit Kurt Matt, Anton Matt, Rosmarie Marent, Udo Voppichler, Johannes Michaeler, Herbert Jussel, Sigi Bischof und Wilfried Domig. corinna matt
Obmann Wolfgang Ammann mit Kurt Matt, Anton Matt, Rosmarie Marent, Udo Voppichler, Johannes Michaeler, Herbert Jussel, Sigi Bischof und Wilfried Domig. corinna matt

Zum sportlichen 70er gab es ein großes Fest im Wiesenbachsaal.

Schlins Als der WSV Schlins kürzlich zu seiner 70-Jahre-Feier lud, hatte er wohl kaum mit so vielen Gästen gerechnet. „Wir bekamen schon im Vorfeld so viele Anmeldungen, dass wir kurzfristig den Veranstaltungsort wechseln mussten“, informiert Corinna Matt, die im Verein unter anderem als Nachwuchssportwart tätig ist. So wurden die rund 140 Gäste kurzerhand im Wiesenbachsaal untergebracht.

Jubilierend

Der WSV, 1949 von Willi Hummer und Josef Dona gegründet, ist mit 340 Mitgliedern einer der mitgliederstärksten Vereine in der Jagdberggemeinde und sorgt mit jährlichen Rennen sowie Schüler- und Jugendarbeit dafür, dass das Schlinser Vereinsleben auch weiterhin bunt bleibt.

Die Angebote richten sich dabei hauptsächlich an den Skinachwuchs, der in sportlicher Hinsicht gefördert und betreut wird, wobei hier aber nicht der Rennlauf im Vordergrund stehe, wie Obmann Wolfgang Ammann betont: „Der Spaß am Skifahren, darum geht es. Grundlegend ist es mir auch ein Anliegen, vor allem jungen Menschen die Begeisterung für diesen wunderschönen Sport zu vermitteln, wie ich es selbst von meinen Eltern und vielen Vereinsverantwortlichen in meiner Kindheit erfahren durfte.“

Feiernd

Bei den Jubiläumsfeierlichkeiten fand auch die Siegerehrung der Vereinsmeisterschaft, die am selben Tag in Raggal ausgetragen worden war, statt. Im Anschluss wurde die Chronik der vergangenen 70 Jahre präsentiert, zudem erzählten die Alt-Obmänner von Besonderheiten und lustigen Begegenheiten aus ihren Obmannszeiten beim Verein.

Nachdem Kurt Matt, Anton Matt, Rosmarie Marent, Udo Voppichler und Wilfried Domig zu Ehrenmitgliedern und Johannes Michaeler, Herbert Jussel und Sigi Bischof zu Ehrenobmännern ernannt wurden, richteten auch Herbert Burtscher, Präsident des SVBWW, und Bürgermeisterin Gabi Mähr ihre Grußworte an den jubilierenden Verein bzw. dessen zahlreiche Vertreter.

Vereinsmeisterin Annabelle Mähr und Vereinsmeister Sebastian Ammann.
Vereinsmeisterin Annabelle Mähr und Vereinsmeister Sebastian Ammann.

Gemeinsam wurde dann noch in der Bar und der Weinlaube zur stimmungsvollen Musik von Mike & George aus Bürs mit einem feinen Gläschen auf den gelungenen Abend angestoßen.