Zwei Mal volles Haus bei Zurcaroh-Gala im Festspielhaus

Vorarlberg / 18.03.2019 • 17:35 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
75 Minuten lang verzauberte Zurcaroh das Publikum im Bregenzer Festspielhaus mit einer atemberaubenden Gala-Vorstellung. Lerch
75 Minuten lang verzauberte Zurcaroh das Publikum im Bregenzer Festspielhaus mit einer atemberaubenden Gala-Vorstellung. Lerch

Am Sonntag besuchten über 3200 Besucher die beiden Aufführungen der Götzner Akrobatikgruppe im Bregenzer Festspielhaus.

Bregenz Die Gelegenheit, die mittlerweile weltberühmten Tänzer und Akrobaten von Zurcaroh zu Hause in Vorarlberg zu sehen, nutzen über 3200 Menschen am Sonntag. Die Besucher zeigten sich begeistert von der 75-minütigen Show, am Ende gab es donnernden Applaus und Standing Ovations für die etwa 50-köpfige Truppe.

In "As Secrituras Sagradas" interpretieren die Götzner Tänzer und Akrobaten die Bibel. Dabei sind manchmal sehr viele Akrobaten, manchmal auch nur wenige auf der Bühne zu sehen. Lerch
In “As Secrituras Sagradas” interpretieren die Götzner Tänzer und Akrobaten die Bibel. Dabei sind manchmal sehr viele Akrobaten, manchmal auch nur wenige auf der Bühne zu sehen. Lerch

Die Götzner Gruppe hatte ihre bereits 2016 aufgeführte Gala “As Secrituras Sagradas” neu adaptiert und wiederum im Bregenzer Festspielhaus zur Aufführung gebracht. Ende März gibt es einen Auftritt in Bozen, das restliche Jahresprogramm ist derzeit noch nicht finalisiert, auch der ursprünglich für die Osterferien geplante Termin für die Brasilienreise ist derzeit noch offen. 2019 würden aber jedenfalls soziale Projekte im Fokus stehen, betont man bei Zurcaroh.

Das Publikum zeigte sich von der Zurcaroh-Gala jedenfalls begeistert. Am Ende der Vorstellungen gab es donnernden Applaus und Standing Ovations. Lerch
Das Publikum zeigte sich von der Zurcaroh-Gala jedenfalls begeistert. Am Ende der Vorstellungen gab es donnernden Applaus und Standing Ovations. Lerch

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.