Missen ganz privat: Victoria Magdalena aus Feldkirch möchte auf die großen Laufstege der Welt

Vorarlberg / 03.04.2019 • 12:30 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Vor der Kamera durfte Victoria Magdalena aus Feldkirch schon reichlich Erfahrung sammeln. Bei der Misswahl geht sie mit der Startnummer 3 ins Rennen um den Titel.VN/Steurer, Paulitsch

Victoria Magdalena aus Feldkirch will ihr Hobby zum Beruf machen.

Tanja Schwendinger

Feldkirch Wie es sich anfühlt, bei einem Schönheitswettbewerb um die Gunst der Jury zu buhlen, weiß Victoria Magdalena aus Feldkirch schon genau. „Ich habe im Urlaub in Kroatien in einem Hotel an einer Misswahl teilgenommen und den dritten Platz belegt“, erzählt die 18-Jährige voller Stolz. Dieses Erlebnis war für die Schülerin ausschlaggebend, ihr Glück auch bei der Vorarlberger Misswahl zu versuchen. „Meine Mama hat mich dazu ermutigt, mich beim Casting anzumelden. Ich bin froh, dass ich diese Erfahrung nun machen darf“, schwärmt sie.

Auch vor der Kamera durfte Victoria Magdalena schon reichlich Erfahrung sammeln. „Ich habe schon mit vielen Hobbyfotografen geshootet und viel dazugelernt.“ Ihr Hobby zum Beruf zu machen, wäre ihr großer Traum. „Zuerst werde ich aber die Schule abschließen, damit ich eine Ausbildung in der Tasche habe. Das ist mir wichtig“, erzählt die Schülerin mit kroatischen Wurzeln, die im kommenden Jahr die Tourismusschule Bludenz mit der Matura absolvieren wird.

Traum vom erfolgreichen Model

Neben der Schule sind es vor allem ihre zwei Hunde Kimba und Caisey, die sie auf Trab halten. „Ich bin ein sehr tierliebender Mensch und verbringe jede freie Minute mit ihnen.“ Der Misswahl blickt die 18-Jährige voller Vorfreude entgegen. „Das Modeln ist meine große Leidenschaft. Ich hoffe, ich kann in Zukunft damit erfolgreich werden. Mein Traum wäre eine Karriere auf den großen Laufstegen der Welt.“

Die Vorarlberger Misswahl findet am 12. April, 19.30 Uhr, in der Messehalle 12 im Dornbirner Messequartier statt. Die Tickets sind ausverkauft.