Volkshochschule Götzis mit fast 11.000 Kurs-Teilnehmern 2018

15.04.2019 • 12:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die Volkshochschule Götzis präsentierte eine eindrucksvolle Jahresbilanz. Loacker
Die Volkshochschule Götzis präsentierte eine eindrucksvolle Jahresbilanz. Loacker

„220 Autobusse mit je 50 Passagiere“ hätte die Volkshochschule Götzis 2018 gefüllt. Eine beeindruckende Zahl, die im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Bildungseinrichtung präsentiert wurde.

Götzis Die Volkshochschule Götzis hat im vergangenen Jahr 785 Veranstaltungen mit 10.996 Teilnehmer gezählt. „220 Autobusse mit je 50 Passagieren“, verdeutlicht Geschäftsführer Stefan Fischnaller bei der Eröffnung der Jahreshauptversammlung diese eindrucksvolle Zahl.

Die VHS Götzis hat den Menschen als Ganzes im Blick, dies und viel mehr erfuhren die zahlreich erschienenen Mitglieder vergangene Woche bei der Jahreshauptversammlung. Die Götzner Volkshochschule bot 2018 wieder ein vielfältiges Fort- und Weiterbildungsangebot für unterschiedliche Zielgruppen und Kulturen. Als Bildungsnahversorger wurden klassische VHS-Veranstaltungen auch in den verschiedensten Zweigstellen angeboten.

Stefan Fischnaller verabschiedet (gemeinsam mit Obmann Wolfgang Türtscher) Bereichsleiterin Regina Heinzle. Loacker
Stefan Fischnaller verabschiedet (gemeinsam mit Obmann Wolfgang Türtscher) Bereichsleiterin Regina Heinzle. Loacker

Der Schwerpunkt lag eindeutig auf dem zweiten Bildungsweg. Sprachkurse, die Möglichkeit zum verspäteten Pflichtschulabschluss oder eine Berufsreifeprüfung abzulegen war für viele Teilnehmer ein wichtiger Schritt im Arbeitsleben. Aber auch die Götzner Bibliothek mit mehr als 74.000 Entlehnungen pro Jahr, die Vorbereitungslehrgänge zur Polizeischule, die Jungjägerschule oder das Sprachencafé erfreuten sich großer Beliebtheit. In der „Inklusiven VHS“ lernten Menschen mit und ohne Behinderungen gemeinsam in einem angemessenen Tempo.

„35 Personen denken für die Volkshochschule mit! Nur so kommt die Vielfalt der Kurse zustande.“

Geschäftsführer Stefan Fischnaller

Ein Assessorenteam der Quality Austria war ebenfalls mit dabei. Die VHS wird in den nächsten Tagen im Rahmen eines Assessments auf Herz und Nieren geprüft. Vor zwei Jahren erhielt die VHS die Auszeichnungen „Recognised for Excellence 5 star“ und „Exzellentes Unternehmen Österreichs 2017“. „Diese externe Auszeichnung wies einmal mehr darauf hin, dass die VHS mit ihrem umfassenden und bedarfsorientierten Programm auf dem richtigen Weg ist. Ein Ansporn, sich weiter zu verbessern und die Menschen, die in die VHS kommen, bestmöglich in ihren Bildungswegen zu unterstützen. Und so stellen wir uns auch 2019 wieder der Überprüfung“, informiert Fischnaller. LOA

Ein Teil des Teams der VHS mit Geschäftsführer Fischnaller. Loacker
Ein Teil des Teams der VHS mit Geschäftsführer Fischnaller. Loacker