Laut, mutig, rebellisch: Das sind die Amazonen in Bregenz

15.05.2019 • 16:43 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
VN/MIH

Dreitägige Veranstaltung des Mädchenzentrums Amazone in Bregenz steht im Zeichen von Revolution.

Bregenz In der Bregenzer Kirchstraße war am Mittwoch einiges los: Die Mädchen-Impulstage des Mädchenzentrums Amazone wurden eröffnet. Bereits zum 18. Mal findet das dreitägige Event statt. Das Motto dieses Jahr: Revolution – laut, mutig, rebellisch. „Wir wollen damit Mädchen ermutigen, die Stimme zu erheben und auf die Barrikaden zu steigen“, erklärt Karin Fitz. Wie bereits in den vergangenen Jahren werden wieder Hunderte Mädchen aus ganz Vorarlberg erwartet. Ziel der Mädchen-Impulstage ist es, den Blick von Mädchen und jungen Frauen auf geschlechterspezifische Diskriminierung zu schärfen.

In sechs Stationen und vier Impulsworkshops können sich die Besucherinnen mit unterschiedlichen Themen auseinandersetzen. Da wären zum Beispiel soziale Medien: Mit Social-Media-Expertin Katharina Buhri lernen die Mädchen, Schönheitsideale zu hinterfragen. Apps wie Instagram oder Snapchat mit retuschierten Foto können eine verzerrte Realität vorgaukeln.

Landesrätin Katharina Wiesflecker eröffnete die Mädchen-Impulstage.

Weiteres Highlight für die Mädchen ist die alkoholfreie Cocktailbar. „Ich finde es schon wichtig, dass Frauen gefördert werden. In unserer Gesellschaft ist da noch viel zu tun“, sagt die 16-jährige Sofia Germann, die regelmäßig bei der Amazone anzutreffen ist. „Mir gefällt es, dass ich mich mit anderen Mädchen austauschen kann und deren Geschichten höre“, erklärt die Schülerin.

Knapp 20.000 Kontakte

Der Vererin Amazone führt die Mädchen-Impulstage, die auch heuer wieder von Landesrätin Katharina Wiesflecker eröffnet wurden, im Auftrag des Funktionsbereichs Frauen und Gleichstellung des Amts der Vorarlberger Landesregierung durch: „Je lauter, umso größer sind die Chancen, auch gehört zu werden. Ich möchte euch ermutigen, dass ihr euch einbringt und einmischt“, betonte Wiesflecker bei der Eröffnung. Im vergangenen Jahr 2018 verzeichnete der Verein mit den drei Fachstellen Gender, Beratung und Mädchenzentrum knapp 20.000 Kontakte.

Social-Media-Expertin Katharina Buhri beim Workshop „bodyRevolution“, bei dem Schönheitsideale reflektiert werden.
Der Workshop „Love, Body & Soul“ wird von den Sexualpädagoginnen Janine Schwaiger und Betty Schwung durchgeführt.

Mädchen-Impulstage 2019

Noch bis 17. Mai 2019, jeweils von 14 bis 18 Uhr im Verein Amazone, Kirchstraße 39, Bregenz. Für alle Mädchen ab 10 Jahren. Keine Anmeldepflicht.