Weltladentag wird am Samstag in Bludenz gefeiert

Vorarlberg / 17.05.2019 • 09:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Im Weltladen gibt es Produkte aus fairem Handel. VN/STEURER

„Fairer Handel“ als Thema in der Bludenzer Kirchgasse.

Bludenz Faires Handeln in die Praxis umzusetzen ist das Ziel des diesjährigen Weltladentags, morgen Samstag, 18. Mai, ab 9 Uhr. Die Grundlagen des fairen Handels werden von der World-Fair-Trade-Organisation (WFTO) definiert, eines weltweiten Zusammenschlusses aller im fairen Handel tätigen Organisationen. Die Kriterien reichen vom Fokus auf benachteiligte Produzenten, über faire Bezahlung und Aus- und Weiterbildung, bis zum Schutz der Umwelt. Damit diese Kriterien ihre Wirkung entfalten können, braucht es natürlich die Käufer der Produkte aus fairem Handel. Den Weltladentag nimmt der Weltladen Bludenz zum Anlass, allen treuen Stammkunden zu danken.

Das Team des Weltladens Bludenz lädt am Samstag zum Weltladentag unter dem Thema "Fairer Handel" ein.
Das Team des Weltladens Bludenz lädt am Samstag zum Weltladentag unter dem Thema „Fairer Handel“ ein.

Sabine Klapf, Obfrau des Eine-Welt-Vereins Bludenz, denkt aber auch weiter: „Unter dem Motto ‚Fair? Zukunft für alle. Jetzt!‛ möchten wir auch mehr Menschen zeigen, wie einfach es ist, mit dem eigenen Einkauf die Welt nachhaltig zu ‚fairändern‘. Wer Fragen hat, wie das genau funktioniert, ist herzlich zu unserem Fest am 18. Mai eingeladen.“

Weltladentag in Bludenz

Samstag, 18. Mai

beim Weltladen Bludenz, Kirchgasse 2

9 bis 12 Uhr

Fairkostung und Wissenswertes im Fachgeschäft für fairen Handel

10 bis 11.30 Uhr

Mitmach-Zirkus mit Sarah Bont von Zack & Poing