Firstfeier beim ehemaligen Torggel in Röthis

Vorarlberg / 08.06.2019 • 21:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Egon Hajek (Hajek Riedmann Projekt GmbH), Oliver Baldauf (Baumschlager Hutter Partners), Roman Kopf (Bürgermeister Röthis), Gero Riedmann (Hajek Riedmann Projekt GmbH), Torsten Guder (Baumschlager Hutter Partners) (v.l.). MARKO DIETRICH

Neues Wohn- und Geschäftshaus am Standort des ehemaligen Gasthaus Torggel in Röthis hat Dachgleiche erreicht.

Röthis Dass am Standort des alten Gasthauses Torggel ein Bauprojekt errichtet wird, sorgte in den letzten Jahren für viel Verärgerung. Eine Bürgeriniative hatte sich gebildet und versuchte zu erreichen, dass das alte Gebäude erhalten bleibt. Vergeblich. Die VN berichteten.

Mittlerweile wurde das Gebäude abgerissen und die Bauarbeiten für das neue Wohn- und Geschäftshaus laufen seit dem vergangenen November. Sie sind schon weit fortgeschritten und so wurde vor Kurzem der Firstbaum am Neubau errichtet. Projektbetreiber Hajek-Riedmann zeigt sich überzeugt, dass mit dem neuen Gebäude, das von Baumschlager-Hutter-Partner geplant wurde, ein wichtiger Impuls für das Röthner Zentrum gesetzt werden kann. Ein neu geschaffener Platz zur Kirche hin, der mit farbigem Asphalt gestaltet wird, entsteht.

Fertigstellung im Dezember

Der Baubeginn des direkt im Ortszentrum gelegenen dreigeschoßigen Wohn- und Geschäftshauses erfolgte im November des letzten Jahres. Im Juni werden die Fenster eingebaut und über den Sommer soll die Fassade fertiggestellt werden. Das Ende der Bauarbeiten ist für Dezember 2019 geplant. Laut Projektbetreiber gibt es noch freie Wohnungen und auch die Nutzung der Gewerbe- und Dienstleistungsflächen im Erdgeschoß ist noch offen.

 Am Standort des ehemaligen Gasthauses Torggel entsteht ein dreigeschoßiges Wohn- und Geschäftshaus. Hajek Riedmann

Am Standort des ehemaligen Gasthauses Torggel entsteht ein dreigeschoßiges Wohn- und Geschäftshaus. Hajek Riedmann

An der Feier zur Dachgleiche nahmen neben den beteiligten Planungsbüros und Handwerkern auch Bürgermeister Roman Kopf sowie Freunde und Nachbarn teil. „Durch die professionelle Konzeptionierung und mit hohem Engagement nimmt unsere Idee Gestalt an, dem geschichtsträchtigen Platz neues Leben einzuhauchen“, betonte Gero Riedmann, Geschäftsführer der Hajek Riedmann Projekt GmbH im Rahmen der Feierlichkeit.