Samba Rhythmen und pure Lebensfreude bei der Gymnaestrada in Mäder

10.07.2019 • 09:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Sportlerinnen aus Brasilien begeisterten die Zuschauer in Mäder. HOTZ

„Brazilian Sun Festivity“ in Mäder.

Mäder Im Zuge der Gymnaestrada fand am Dienstag vor dem J.J. Ender Saal in Mäder die „Brazilian Sun Festivity“ statt. Das Brasilianische Tanzfest stand unter einem guten Stern. Hunderte von Sportbegeisterten und Gymnaestrada Fans hatten sich vor dem Ender Saal eingefunden, um bei einem traumhaften Sommerabend und angenehmen Temperaturen die Vorführungen der brasilianischen Besucher zu genießen. Rhythmus und südamerikanisches Flair übertrugen sich nach wenigen Minuten der Vorführung auf das Publikum. Die Zuschauer fühlten sich wie im Urlaub und belohnten die vielen Proben und die tänzerischen Darbietungen auf der Showbühne mit tosendem Applaus.

Bürgermeister Rainer Siegele moderierte persönlich den Brasilianischen Abend und kündigte die jeweiligen Programm Punkte an. Neben vielen anderen hatte sich auch Sparkasse Feldkirch Vorstand Anton Steinberger, Herbert Mittelberger (Conceptlicht), Rainer Gögele, Susanne Ammann (Musiktheater Vorarlberg), Gerhard und Karin Schöch, Kurt und Evi Friedrichs sowie zahlreiche Sportbegeisterte aus der Region amKumma in Mäder eingefunden, um die impulsiven und perfekt einstudierten Performances der brasilianischen Turner zu bestaunen. VER