Aquaplaning: Pkw prallt auf Walgauautobahn gegen Leitschiene

Vorarlberg / 16.07.2019 • 13:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Nach dem Aufprall gegen die Mittelleitschiene stieß der Pkw gegen die Außenleitschiene. HOFMEISTER

Frastanz Zu einem Schleuderunfall kam es am Montagabend auf der Walgauautobahn (A 14) zwischen Nenzing und Frastanz. Ursache war laut Polizei offenbar Aquaplaning, wodurch der Lenker die Kontrolle über seinen Pkw verlor.

Der Wagen war auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern geraten, prallte zunächst gegen die Mittelleitschiene und schließlich gegen die Außenleitschiene, ehe er dann quer zur Fahrbahn stehenblieb. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Autobahn war in Richtung Bregenz etwa eine Stunde lang nur einspurig befahrbar.