Trotz Regen beste Stimmung bei Fraxner Kilbi

Vorarlberg / 09.09.2019 • 12:43 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
„Ein richtiger Feuerwehrler kennt kein schlechtes Wetter“ - die Kinder hatten beim Zielspritzen auf der Fraxner Kilbi sichtlich Spaß. Sandra Kathan
„Ein richtiger Feuerwehrler kennt kein schlechtes Wetter“ – die Kinder hatten beim Zielspritzen auf der Fraxner Kilbi sichtlich Spaß. Sandra Kathan

Feier im Bergdorf wurde wetterbedingt ins Feuerwehrhaus verlegt.

Fraxern Die Fraxner Feuerwehr lud pünktlich am Tag vor Schulbeginn zur traditionellen Kilbi. „Seit vielen Jahren ist es das erste Mal, dass wir bei der Kilbi keinen Sonnenschein haben“, berichtet Kommandant Bernd Nachbaur, der sich vom Regenwetter sichtlich nicht die Laune verderben ließ, genauso wenig wie die Besucher.

Julia, Corinna, Theresa und Livia genossen die Kilbi im Feuerwehrhaus. Sandra Kathan
Julia, Corinna, Theresa und Livia genossen die Kilbi im Feuerwehrhaus. Sandra Kathan

Denn von Regen und Kälte lässt man sich im Bergdorf nicht vom gemütlichen Zusammensitzen, Feiern und Spielen abhalten. Die Fraxner Florianijünger sind nicht nur bei Noteinsätzen für alle Fälle gut gerüstet: Das moderne Feuerwehrhaus bietet genügend Platz, um auch solche Festlichkeiten ins trockene Innere verlegen zu können. Alleinunterhalter Wolfi heizte die Stimmung musikalisch ein und auch kulinarisch blieben bei den Kilbi-Besuchern keine Wünsche offen.

OF-Fraxern Fahrzeugwart Robert Kathan mit Gattin Julia und Söhnen Tobias und Simon. Sandra Kathan
OF-Fraxern Fahrzeugwart Robert Kathan mit Gattin Julia und Söhnen Tobias und Simon. Sandra Kathan

Alle Gäste hatten ihren Spaß. Natürlich auch die Kinder: Viele von ihnen ließen sich auch vom Regen den Spaß beim Zielspritzen und Hindernisparcours absolut nicht nehmen. Auch die Besichtigung des Einsatzfahrzeugs der Fraxner Floriani kam gut an. SAN