Noch nie so viele Schultaschen

Vorarlberg / 26.09.2019 • 18:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Insgesamt wurden in den vergangenen sieben Jahren an die 1500 Schultaschen für bedürftige Kinder gesammelt. MEL
Insgesamt wurden in den vergangenen sieben Jahren an die 1500 Schultaschen für bedürftige Kinder gesammelt. MEL

Spendenrekord bei Sozial-Aktion mit gebrauchten Schultaschen.

Bludenz Mit einem neuen Spendenrekord endete die bereits siebte Schultaschen-Spendenaktion der Bludenzer Bäckerei Begle und des Presse- und Medienbüros Meznar Media. Knapp 200 Schultaschen wurden heuer gespendet. „Vielen Dank dafür“, so die Initiatoren.

Begonnen hat alles vor sieben Jahren, als die ersten Kinder der Familien Begle und Meznar von der Volksschule in eine neue Schule wechselten. Eine neue Schultasche musste her, obwohl die alte noch fast wie neu war. Lediglich ein paar Gebrauchsspuren, sonst tipptopp. Aber leider zu „kindisch“. Da es vielen anderen Eltern auch so ging, wurde kurzerhand eine Spendenaktion ins Leben gerufen, anstatt die nicht mehr gebrauchten Schultaschen einfach zu entsorgen. „Angefangen hat alles in der Volksschule Mitte“, erzählen die Initiatorinnen Katja Begle und Elisabeth Meznar. „Dann sind weitere Schulen in der Umgebung dazugekommen.“

Weit über 1000 Schultaschen

Schon knapp 1500 Schultaschen wurden in den vergangenen sieben Jahren gesammelt und an Joe Fritsche und seine Hilfsorganisation Stunde des Herzens gespendet. Zusammen mit seinem Team sorgt Fritsche dafür, dass die Schultaschen dort verteilt werden, wo sie gebraucht werden. Hauptsächlich in Vorarlberg, die Schultaschen werden aber auch an Projekte für Kinder verteilt, die von Stunde des Herzens unterstützt werden. Wie beispielsweise das Projekt „Kinderschuhe für Osteuropa“ von Cornelia Oberlechner, an die „Kosovo Hilfe“ von Avni Pllana und Willi Schuler sowie an den Bludenzer Kinderarzt Thomas Weggemann für seine Sozialprojekte oder Theo Fritsche für seine Nepalhilfe.

Glücklicherweise gibt es auch immer mehr Initiativen, welchen die Idee dieser Benefiz-Aktion gefallen hat und die jetzt ebenfalls am Schulschluss gebrauchte Schultaschen für den guten Zweck sammeln. „Das freut uns sehr. Je mehr bedürftigen Kindern geholfen werden kann, desto besser“, so Begle und Meznar. Wobei der größte Dank all jenen gebührt, die ihre Schultaschen großzügigerweise in einer der Filialen der Bäckerei Begle in Bludenz, Bürs, Nüziders und Satteins abgegeben haben. „Oft kann mit kleinen Aktionen viel bewegt werden. Vielen Dank dafür.“ MEL

„Je mehr bedürftigen Kindern mit dieser Aktion geholfen werden kann, desto besser.“