Pumuckl und Schlumpfine sorgen in Viktorsberg für Sicherheit

Vorarlberg / 26.09.2019 • 11:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Mit Eifer machten sich alle daran, Figuren zu basteln, die in der Dämmerung Vorsicht bei den Autofahrern einmahnen. EGLE
Mit Eifer machten sich alle daran, Figuren zu basteln, die in der Dämmerung Vorsicht bei den Autofahrern einmahnen. EGLE

Familienverband lud Väter und Kinder zu kreativem Nachmittag.

Viktorsberg Noch ist der Familienverband in der kleinen Berggemeinde ein sehr junger Verein, er hat aber bereits mit zahlreichen Aktivitäten im Sinne der Kinder und deren Familien aufgezeigt. So lud man kürzlich in die Volksschule zu einem Bastelnachmittag. Ziel des Projekts war es, Figuren aus Holz auszusägen und danach bunt zu bemalen. Gefordert waren dabei vor allem die Väter, die Mamas durften für einmal einen ruhigen Nachmittag genießen. Aus mehreren Vorlagen wie etwa Pumuckl oder Schlumpfine konnte gewählt werden. Das ganze Vater-Kind-Projekt war dann doch ein hartes Stück Arbeit für alle Beteiligten, aber für die nötige Stärkung war in Form eines kleinen Buffets vorgesorgt worden.

Am Ende schimmerten die hölzernen Freunde bunt in der abendlichen Dämmerung. Dieser Umstand ist besonders wichtig, da die Figuren künftig am Straßenrand aufgestellt werden und bei den Autofahrern eine entsprechend vorsichtige Fahrweise einmahnen sollen. Nach getaner Arbeit waren dann auch wieder die Mütter zu einem gemütlichen Ausklang in das Foyer der Volksschule geladen. Eine kreative Initiative, die es Vätern ermöglichte, Zeit mit ihren Kindern zu verbringen und zudem noch etwas für die Sicherheit der Selbigen zu unternehmen. CEG