Goldener Fressnapf für Vorarlberger Tierschutzheim

Vorarlberg / 28.10.2019 • 19:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Das Tierschutzheim in Dornbirn schafft Begegnungsmöglichkeiten für Mensch und Tier.

Tierschutzheim für besonderes Engagement ausgezeichnet.

Dornbirn, Wien Tag für Tag engagieren sich Tierschützer, freiwillige Helfer und private Tierhalter für den Schutz von Tieren und Umwelt. Unter anderem werden Hunde, Katzen und andere Tiere aus schlechten Haltungsbedingungen gerettet oder in Not geratene Mitmenschen und ihre Tiere unterstützt. Auch Schulen engagieren sich vermehrt im Bereich Naturschutz und bringen das Thema Kindern und Jugendlichen näher. Mit dem „Tierisch engagiert“-Award will Fressnapf mit seiner Dachorganisation „Fressnapf hilft!“ auf die ehrenamtliche Tätigkeit von Vereinen und Organisationen aufmerksam machen, tierische Helden würdigen und junge Tierschützer fördern.

Für sein besonderes Tierschutz-Engagement wurde in diesem Jahr das Tierschutzheim Vorarlberg ausgezeichnet. Das Tierschutzheim in Dornbirn schafft Begegnungsmöglichkeiten für Mensch und Tier. Kinder treffen hier unter pädagogischer Betreuung Tiere, um das gegenseitige Verständnis und den Umgang miteinander zu schulen. Gemeinsam mit Kinderpädagogin Bettina Beeler organisiert das Tierschutzheim die „Aktiv Sommer – Kindertierschutztage“. „Es ist wichtig, dass bereits Kinder lernen, richtig mit Tieren umzugehen“, erklärt Beeler. Der „Tierisch engagiert“-Award, der auf der Summerstage in Wien überreicht wurde, unterstützt das Projekt des Vorarlberger Tierschutzheims mit 2500 Euro.