Montafoner Anruf-Sammeltaxi wird ausgebaut

Vorarlberg / 19.12.2019 • 17:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Das Montafoner Anruf-Sammeltaxi „go&ko“ verkehrt ab Samstag, 21. Dezember, zwischen St. Anton und Partenen.WWW.MEZNAR.MEDIA

„go&ko“ verkehrt von St. Anton bis Partenen – günstige Gruppentarife und spezielle Jugend-Preise.

Montafon Das Montafoner Anruf-Sammeltaxi „go&ko“ fährt weiter auf der Erfolgsspur. Ab morgen, Samstag, wird der Radius des Sammeltaxis ausgeweitet. Das „go&ko“ ist somit von St. Anton bis nach Partenen unterwegs. Außerdem wurde das Tarifsystem umgestellt und ist jetzt noch attraktiver.

Stetige Weiterentwicklung

„Vo fortgo bis hemko“- das Montafoner Anruf-Sammeltaxi „go&ko“ bietet eine sichere und zuverlässige Möglichkeit, um in den Nachtstunden nach Hause oder zum nächsten Treffpunkt zu gelangen. Seit einem Jahr ist das beliebte Anruf-Sammeltaxi in den Außermontafoner Gemeinden St. Anton, Vandans, Bartholomäberg, Tschagguns sowie Schruns und Silbertal unterwegs. Mit 21. Dezember verkehrt das „go&ko“ auch in den Gemeinden St. Gallenkirch (mit Gargellen) und Gaschurn (mit Partenen). Beim Projekt Anruf-Sammeltaxi „go&ko“ wurden seit Beginn durch Feedback von den Nutzern immer wieder an den Stellrädern gedreht und dabei bestmöglich den Kundenwünschen angepasst. „Dadurch präsentiert sich das Anruf-Sammeltaxi als wichtige Mobilitätslösung im Tal, ganz eng an die Bedürfnisse der Nutzer angepasst“, freut sich Standesrepräsentant Bürgermeister Herbert Bitschnau.

Günstige Gruppentarife

Das „go&ko“ kann unter der Nummer 05556 77500 eine halbe Stunde vor der gewünschten Abholzeit bestellt werden und bietet Platz für bis zu sieben Passagiere. Die Fahrtstrecken sind in sogenannte Waben eingeteilt. Der Fahrpreis pro befahrener Wabe beträgt fünf Euro. Ab vier Personen mit dem gleichen Ein- und Ausstiegsort gilt der Gruppentarif (20 Euro pro Wabe für die ganze Gruppe, maximal 60 Euro pro Gruppe/Fahrt). Das Anruf-Sammeltaxi ist eine attraktive Ergänzung zum Nachtexpress. Deswegen wurden auch hier Symbiosen geschaffen. So kann der Nachtexpress mit einem gültigen go&ko-Ticket in derselben Nacht kostenlos benutzt werden. Umgekehrt – also beim Umstieg vom Nachtexpress in das „go&ko“ – werden mit dem Nachtexpress-Ticket fünf Euro Ermäßigung für die Benützung des Anruf-Sammeltaxis angerechnet. Die WIGE-Gutscheine werden im „go&ko“ übrigens gerne entgegengenommen. Speziell für die Montafoner Jugend (bis 18 Jahre) gibt es kostengünstige 5-Euro-Gutscheine, die um nur 2,50 Euro im jeweiligen Gemeindeamt erhältlich sind.

„Mit dem Ausbau des Anruf-Sammeltaxis haben wir wieder einen großen Mobilitäts-Schritt absolviert“, freut sich Standesrepräsentant Herbert Bitschnau mit seinen Bürgermeister-Kollegen. „Wir arbeiten weiter daran, die Mobilität im Tal verbessern zu können und individuell auf die Bedürfnisse der Fahrgäste anzupassen“, heißt es beim Stand Montafon. Alle Detail-Infos sind unter www.stand-montafon.at/goko abrufbar.