Lkw-Lenker mit beinahe 2,6 Promille auf der Autobahn

Vorarlberg / 20.12.2019 • 10:55 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der ukrainische Lastwagenfahrer war schwer alkoholisiert am hellichten Nachmittag auf der Rheintalautobahn unterwegs. <span class="copyright">Symbol VN/Hartinger</span>
Der ukrainische Lastwagenfahrer war schwer alkoholisiert am hellichten Nachmittag auf der Rheintalautobahn unterwegs. Symbol VN/Hartinger

Polizei zog bei Rankweil stark alkoholisierten Sattelzugfahrer aus dem Verkehr.

Rankweil Als Beamte der Landesverkehrsabteilung am Donnerstag um 14.40 Uhr auf der A 14 Rheintalautobahn in Fahrtrichtung Deutschland kontrollierten, wurden sie im Bereich Rankweil stutzig: Dort fiel ihnen eine Lkw polnischer Zulassung auf, der mehrfach leicht schwankend auf dem rechten Fahrstreifen fuhr. Bei der Anhaltung und Kontrolle des Lenkers wurden bei dem Mann verschiedene Beeinträchtigungssymptome festgestellt. Der nachfolgende Alkomattest ergab dann einen Wert von 1,26 mg/l, das entspricht einem Promillewert von 2,56. Dem ukrainischen Lenker wurden Fahrzeugschlüssel und Führerschein abgenommen sowie die Weiterfahrt untersagt. Er wurde von seiner Firma unmittelbar fristlos gekündigt, das Sattelkraftfahrzeug wird von einem Ersatzfahrer abgeholt werden. Der Lenker wird wegen Übertretung nach § 5 StVO an die BH Feldkirch angezeigt werden.