Drogenlenker streifte mit Auto die Montafonerbahn

Vorarlberg / 10.01.2020 • 17:55 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der Lenker konnte das Fahrzeug laut der Feuerwehr Bludenz noch rechtzeitig selbständig verlassen. FEUERWEHR BLUDENZ

Bludenz Am Freitagmittag überfuhr ein 24-jähriger Autolenker trotz Rotlichts den Bahnübergang bei Bludenz-Moos und streifte mit seinem Fahrzeug die herannahende Montafonerbahn.  Die Fahrgäste seien mit dem Schrecken davon gekommen, der Lenker selbst verweigerte laut Polizei ärztiche Hilfe. Ein Drogentest sei allerdings positiv verlaufen. Der Mann musste den Führerschein noch an Ort und Stelle abgeben.