Kaufmann soll Gemeindeverbandspräsidentin bleiben

Vorarlberg / 10.01.2020 • 21:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Dornbirns Bürgermeisterin Andrea Kaufmann dürfte am Präsidentenposten nicht vorbeikommen. VOL.AT/RAUCH

Alternativlos Gewählt wird zwar erst nach der Gemeindewahl am 15. März 2020. Dennoch steht es längst so gut wie fest: Dornbirns Stadtchefin Andrea Kaufmann (50, VP) dürfte nicht am Job des Gemeindeverbandspräsidenten vorbei kommen. Harald Köhlmeier (47, VP) hatte diese Funktion (wie in den VN berichtet) gemeinsam mit seinem Bürgermeisteramt in Hard an den Nagel gehängt. Kaufmann ist übrigens als GV-Vizepräsidentin bereits jetzt Verbandschefin.