Buch am Bach online hat 26 Vorlesevideos mit im Gepäck

Vorarlberg / 10.05.2020 • 13:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Thomas Brezina war schon 2018 bei der Buch am Bach in Götzis dabei. Heuer liest er für die Buch am Bach online aus seinem neuesten Werk vor. VN/STEURER

Zahlreiche Autoren lesen ab Dienstag auf www.buchambach.at für Kinder und Jugendliche.

schwarzach Kurz vor dem Schulbeginn nächste Woche engagieren sich die VN dafür, dass Kinder und Jugendliche die Liebe fürs Lesen und für Bücher finden. Damit der Lesenachwuchs coronabedingt nicht auf sein Lesefutter verzichten muss, kommt nämlich ab diesem Dienstag die Buch am Bach online direkt zu ihm in die Wohnzimmer, Kindergärten und Schulen. „Kindgerechte Inhalte, Geschichten und Lesestoff sind in der ungewissen Coronasituation gefragter denn je. Mit der Buch am Bach online möchten wir weiterhin jungen Menschen die Chance bieten, ihre Begeisterung für Bücher ausleben zu können“, führt VN-Chefredakteur Gerold Riedmann den Grundgedanken aus.

26 Videos zum Ansehen

23 Kinder- und Jugendbuchautoren aus dem deutschsprachigen Raum haben sich für die Buch am Bach online vor die Kamera gesetzt und lesen aus ihren Büchern vor. Von Dienstag bis Donnerstag gibt es täglich neue Videos auf www.buchambach.at zu entdecken. Insgesamt werden am dritten Tag 26 Videos zum Anklicken und Ansehen bereitstehen. Gedacht sind sie für Kinder und Eltern daheim sowie als Unterrichtsmaterial in Kinderbetreuungseinrichtungen, Kindergärten und Schulen.

Die Bandbreite der Videoinhalte reicht vom Bilderbuch für Zweijährige über zauberhafte, zwielichtige und turbulente Bücher für Volksschülerinnen und Volksschüler bis zum Jugendbuch, das ab 14 Jahren empfohlen wird.

Von Brezina bis Bischof Benno

So wird beispielsweise der Kinderbuchautor Thomas Brezina aus seinem neuesten Werk „Fritz Fantom – Der Schrecken der Schule“ vorlesen. Der frisch mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis des Jahres 2020 ausgezeichnete Autor Hannes Wirlinger liest aus seinem Jugendroman „Der Vogelschorsch“ und Dixi-Preisträgerin Lena Raubaum wird „Die Knotenlöserin“ zum Besten geben. Auch dabei sind Ingrid Hofer mit „Teddy Eddy“, Judith Allert mit „Die wilde Baumhausschule“ oder Rebecca Andel mit „Feder & Klinge“. Für Naturfreunde bietet das „Bilderbuchzeitschrift Papperlapapp“-Video von Melanie Laibl Infos zu Insekten. Vorarlbergs Bischof Benno Elbs liest aus seinem Buch „Rückenwind – Gestärkt ins Abenteuer Leben“ vor. Neugierig? Einfach ab Dienstag auf www.buchambach.at klicken.