Reh, Wolf, Luchs: Der Digitale VN-Stammtisch mit Hubert Schatz

Vorarlberg / 06.08.2020 • 23:38 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Reh, Wolf, Luchs: Der Digitale VN-Stammtisch mit Hubert Schatz
VN/STEURER

Wildbiologe Hubert Schatz war am Freitag zu Gast im digitalen VN-Stammtisch.

Schwarzach Wie kann ich die Natur genießen, ohne ihr zu schaden? Worauf müssen Naturnutzer besonders achten? Wie geht es den Wildtieren in unseren Wäldern und Bergen wirklich? Werden wir bald lernen müssen, mit dem Wolf zu leben? Wie gelingt ein harmonisches Miteinander von Landwirtschaft, Tourismus, Jagd? Es gibt viele Fragen, mit denen sich Wildbiologe Hubert Schatz (55) tagtäglich auseinandersetzen muss.

Weil das Reisen ins Ausland für viele Menschen heuer entweder unmöglich oder gar keine Option ist, halten sich Einheimische und Besucher aus dem grenznahen Ausland in überdurchschnittlich großer Zahl in der Natur auf. Die Situation ist genau gegenteilig zu jener, wie sie am Beginn der Coronakrise vorherrschte. Damals waren wegen Lockdown, Grenzsperren und Einschränkungen der Bewegungsfreiheit nur sehr wenige Menschen im Freien unterwegs. Die massive Präsenz der Menschen unter Nutzung moderner Fortbewegungstechnik (Stichwort E-Bike) bleibt nicht ohne Folgen. Für Hubert Schatz ist mehr denn je klar: „Der Mensch darf nicht bedenkenlos die letzten Ruhezonen der Wildtiere rücksichtslos für sich beanspruchen.“ Mehr denn je gilt: „Respektiere deine Grenzen“.

Unsere Natur ist vielerorts noch sehr intakt. Es sind gleichzeitig bemerkenswerte Entwicklungen im Gang. Stellen Sie dem Wildbiologen Fragen zu all den Themen, die Sie interessieren.

Hubert Schatz stand den vn.at-Usern am Freitag ab 10.30 Uhr im digitalen Stammtisch zur Verfügung. Interessierte Leser konnten sich mit ihren Fragen einbringen. Sie können mit der unter dem Link bereitstehenden App Zoom auch bei künftigen Digitalen Stammtischen teilnehmen. Dazu müssen Sie das Programm auf ihrem PC oder Smartphone installieren.

Anleitung:
1. Am PC führt der Link Sie zur Webseite von zoom.us und bittet Sie, sich zu registrieren. Dies ist notwendig, um Fragen stellen zu können.
2. Zoom bittet Sie danach, einen Hilfsdienst zu installieren.
3. Bitte führen Sie diese Installation aus, um zoom am PC starten zu können.
iPhone unter https://zoom.us/download#client_iphone
Android unter https://zoom.us/download#mobile_app

Als Zuschauer werden Sie nicht gesehen oder gehört. Über die Option „F&A“ in der unteren Leiste ist es möglich, Ihre Fragen schriftlich in die Runde zu stellen (auch anonym). Sie können Ihre Fragen im Vorfeld auch an stammtisch@vn.at senden. Die Stammtische können außerdem auch über Youtube verfolgt werden, jedoch ohne die Möglichkeit Fragen einzubringen.