Stadt Bludenz bildet bereits elften Lehrling aus

Vorarlberg / 01.10.2020 • 08:25 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Nina Tagwerker startet mit den besten Wünschen von Noch-Bürgermeister Mandi Katzenmayer ins Berufsleben. <span class="copyright">Stadt</span>
Nina Tagwerker startet mit den besten Wünschen von Noch-Bürgermeister Mandi Katzenmayer ins Berufsleben. Stadt

Bludenz Im Herbst hat eine neue Auszubildende ihre Karriere bei der Stadt Bludenz begonnen. Nina Tagwerker wird in den kommenden drei Jahren zur Verwaltungsassistentin ausgebildet.

Während dieser Zeit erhält sie Einblicke in die unterschiedlichsten Bereiche der Stadtverwaltung, wie etwa den Bürgerservice mit viel Kundenkontakt oder auch die Buchhaltung. „Mit Nina Tagwerker darf ich die elfte Auszubildende in unserem Team begrüßen“, freut sich Bürgermeister Mandi Katzenmayer. „Nachdem ich im Jahr 2005 das Bürgermeisteramt übernommen habe, war Michaela Seidl die erste Auszubildende im Rathaus. In den vergangenen Jahren hat sich die Stadt Bludenz zum erfolgreichen Lehrlingsausbilder entwickelt. Ich wünsche Nina alles Gute für ihren Start ins Berufsleben“, verabschiedet sich Katzenmayer in die Bürgermeister-Pension.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.