MasiRatis zu Gast in der Bludenzer Altstadt

Vorarlberg / 05.11.2020 • 16:23 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die aktuellen Motive sind in diesem außergewöhnlichen Jahr allesamt in Österreich entstanden.<span class="copyright">Dengel</span>
Die aktuellen Motive sind in diesem außergewöhnlichen Jahr allesamt in Österreich entstanden.Dengel

Schaufensterausstellung von Marcel Dengel startet heute.

Bludenz Von heute, Freitag, 6., bis Donnerstag, 26. November, bereichert Marcel Dengels Schaufensterausstellung unter dem Titel „MasiRatis unterwegs im Ausnahmezustand“ die Bludenzer Altstadt.

Ob beim Stadtspaziergang oder beim Einkaufsbummel – mit Abstand lässt sich derzeit in der Bludenzer Altstadt ganz nebenbei Kunst genießen. 16 Schaufenster, verteilt über das Innenstadtgebiet, werden zum Ausstellungsort für die charakterstarken Fotos des heimischen Künstlers Marcel Dengel. Hinsichtlich der verwendeten Materialien können Kunstinteressierte gespannt sein. Denn neben den schon bekannten Drucken auf Bütte und Leinwand erprobte Dengel dieses Mal unter anderem den Druck auf Holz mit Plattgold veredelt.

Motive aus der Heimat

Der Titel „MasiRatis unterwegs im Ausnahmezustand“ lässt bereits einen Zusammenhang mit den ungewöhnlichen Umständen des heurigen Jahres vermuten. So beschreibt auch der Künstler selbst die Entstehung: „Die Motive für das Jahr 2021 stammen logischerweise aus diesem besonderen Jahr des weltweiten Ausnahmezustands.“ Reist Dengel normalerweise mit seinen extravaganten Skulpturen um die ganze Welt, so ist er in diesem Jahr in Österreich geblieben und hat einen Teil des Landes bereist.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.