Dornbirn weiterhin ohne operierenden Zahnarzt

Vorarlberg / 29.11.2020 • 12:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Dornbirn weiterhin ohne operierenden Zahnarzt
August Mätzler sucht dringend benötigte Operationszeiten. VN/RAUCH

Während man einen Zahnarzt sucht, wächst die Warteliste.

Dornbirn Während Corona den Gesundheitsbereich beherrscht, bleiben andere Themen liegen. Da die Intensivstationen voll sind, müssen zahlreiche Operationstermine verschoben werden, in allen Fachrichtungen.

Davon profitiert gerade auch die Suche nach einer Lösung für die zahnmedizinische Behandlung von Menschen mit Behinderung und Kindern nicht. Im Frühjahr warf der Zahnarzt für den Bezirk Dornbirn das Handtuch (die VN berichteten), aufgrund fehlender Operationsmöglichkeiten habe er bereits eine Warteliste von über zwei Jahren. Die Situation hat sich nicht verbessert: “Derzeit suche ich dringend einen Termin für eine 23-Jährige, die größte Probleme hat, selbst die notwendigen Schmerzmittel zu sich zu nehmen”, erklärt Zahnarzt August Mätzler. Es sei unmöglich, eine Narkosebehandlung zu bekommen. Und seines Wissens fehlt weiterhin ein Nachfolger, der im Bezirk Dornbirn die Operationen übernehme.

Vonseiten des Landes gibt es seit September einen Arbeitskreis zum Thema, versichert Zahnärztekammerpräsident Gerhart Bachmann. Er verweist ebenfalls auf die Coronasituation, unter der alle Fachrichtungen leiden. Am 9. Dezember seien die nächsten Kammersitzungen zu diesem Thema geplant.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.