Müll und Unrat gibt es auch in Coronazeiten

Vorarlberg / 25.03.2021 • 16:07 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Ein Gruppenfoto wie 2019 in Schlins wird in diesem Jahr nicht möglich sein. Die Flurreinigung allerdings schon.<span class="copyright">Gemeinde Schlins</span>
Ein Gruppenfoto wie 2019 in Schlins wird in diesem Jahr nicht möglich sein. Die Flurreinigung allerdings schon.Gemeinde Schlins

Gemeinden warten mit Alternativen zur Flurreinigung auf.

Frastanz, Mäder, Schlins Abfälle werden noch immer viel zu häufig unsachgemäß entsorgt. Neben Straßen und auf bunten Frühlingswiesen belasten sie Natur, Boden und das Grundwasser. Sie verursachen dabei hohe Aufräum- und Entsorgungskosten und fehlen im Stoffkreislauf. Unter dem Motto „Saubere Umwelt braucht dich!“ wird in den Vorarlberger Gemeinden daher traditionell rund um den Frühlingsbeginn zu einer landesweiten Flurreinigung aufgerufen, auch im Bezirk Feldkirch findet diese Aktion immer großen Anklang. Aufgrund der aktuellen Lage ist es in diesem Jahr allerdings so gut wie unmöglich, einen zentralen Flurreinigungstag mit Vereinen und Ehrenamtlichen durchzuführen. Stattdessen setzen einige Gemeinden auf Einzelpersonen oder Familien, die sich der Landschaftsreinigung annehmen. In Schlins beispielsweise ist jeder eingeladen, im Rahmen eines Familienspazierganges in den kommenden zwei Wochen der Umwelt Gutes zu tun, denn: „Abfall lebt ewig!“

Politiker machen es vor

In dasselbe Horn bläst die Marktgemeinde Frastanz, wo die Obfrau des Lebensraum-Ausschusses Gerlinde Wiederin am vergangenen Samstag bereits mit gutem Beispiel vorangegangen ist und mit Freunden schon säckeweise Müll eingesammelt hat. Die Aktion läuft noch bis einschließlich 9. April. Anmeldungen werden im Rathaus Frastanz unter Tel. 05522 51534 29 oder per E-Mail an doris.schmidle@frastanz.at angenommen – die speziellen Abfallsäcke werden zugestellt.

GV R. Beller und GR G. Wiederin gingen in Frastanz mit gutem Beispiel voran.<span class="copyright">HE</span>
GV R. Beller und GR G. Wiederin gingen in Frastanz mit gutem Beispiel voran.HE

Anders in Mäder. Dort findet die jährliche Landschaftsreinigung statt. Am kommenden Samstag, dem 27. März, sind alle kleinen und großen Helfer eingeladen, die Grundstücke entlang von Straßen, Bächen und Gräben vom Unrat zu befreien. Treffpunkt für die Ausgabe der Müllsäcke beim Bauhof Mäder ist um 13 Uhr – zur Belohnung gibt es für die Helfer neben einem Jausensäckle ein sauberes Mäder.

In Mäder sind die Helfer am kommenden Samstag zur Flurreinigung aufgerufen.<span class="copyright">MIMA</span>
In Mäder sind die Helfer am kommenden Samstag zur Flurreinigung aufgerufen.MIMA

Alle Informationen zu den Terminen in den jeweiligen Gemeinden gibt es auf www.umweltv.at oder den Gemeindehomepages. HE, MIMA

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.