Wer ist schuld?

Vorarlberg / 25.04.2021 • 17:18 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Ulrike Gorbach und Ruth Reithmayr zu Gast bei der Lesung in der Vorarlberger Landes­bibliothek in Bregenz.<span class="copyright"> yas/7</span>
Ulrike Gorbach und Ruth Reithmayr zu Gast bei der Lesung in der Vorarlberger Landes­bibliothek in Bregenz. yas/7

Felder-Archiv präsentiert Hans Platzgumers neues Buch „Bogners Abgang“.

Bregenz Auf Einladung des Franz-Michael-Felder-Archivs der Vorarlberger Landesbibliothek las der in Lochau lebende Musiker, Produzent und Schriftsteller Hans Platzgumer im Theater-Café des Vorarlberger Landestheaters in Bregenz aus seinem neuen Roman „Bogners Abgang“, in dem er der Frage nachgeht: Ist am Ende nur schuldig, wer sich schuldig fühlt? Platzgumer stellt ein Buch vor, in dem er ein Netz aus Eitelkeiten und Unzulänglichkeiten webt.

Aus verschiedenen Perspektiven

Nach einem Vorfall auf einer Kreuzung in Innsbruck, der aus verschiedenen Perspektiven geschildert wird, stellt sich die Frage, was ist wirklich passiert. Und vor allem, wer trägt Schuld. Andreas Bogner, der die Schusswaffe seines Schwiegervaters eigentlich nur zeichnen wollte? Nicole Pammer, die an diesem Abend ausnahmsweise ein Glas zu viel getrunken hat? Ihre Mutter, die ohne Zögern alle Spuren verwischt? Oder gar der Kunstkritiker Kurt Niederer selbst, der immer schon den anderen das Leben zur Hölle gemacht hat?

Großes Interesse an Lesung

Der Abend wurde moderiert von Jürgen Thaler, dem Leiter des Felder-Archivs. Gespannt auf die Buchpräsentation waren Jörg Meiss­ner (VAI), Buchliebhaber Karl Müller, Burkhard Wuestner vom F.M.-Felder-Verein Schoppernau, Birgit Sohler vom Jüdischen Museum und Werner Schelling. Auf Hans Platzgumer freuten sich Edith Rhomberg, Architekt Manfred Koller, Literaturexperte Franz-Paul Hammling, Gertrud Gfader, Johannes und Belinda Boch (Galerie c.art Dornbirn), Wolfgang Allgeuer, Ulrich Lenz, Barbara Platzgummer und Eva Alge. Hans Platzgumer schreibt Romane, Essays, Hörspiele, Theatermusik und Songs. Aufgrund der Coronaregeln war die Besucherzahl auf 39 beschränkt. YAS

Stephan Prugger vom Felder-Archiv mit Bogners Abgang.
Stephan Prugger vom Felder-Archiv mit Bogners Abgang.
Jürgen Thaler und der Autor Hans Platzgumer.
Jürgen Thaler und der Autor Hans Platzgumer.
Literaturexperte Franz-Paul Hammling.
Literaturexperte Franz-Paul Hammling.
Monika und Thomas Dür (Tagwerk Grafikdesign).
Monika und Thomas Dür (Tagwerk Grafikdesign).
Sandro Todeschi und Karoline Herbert (Felder-Archiv).
Sandro Todeschi und Karoline Herbert (Felder-Archiv).
Christina Vaccaro und Konstrukteur Johannes Blacha.
Christina Vaccaro und Konstrukteur Johannes Blacha.