235 Pädagogen sind aktuell in Quarantäne

Vorarlberg / 23.02.2022 • 21:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
235 Pädagogen sind aktuell in Quarantäne
Mit der Auswertung der PCR-Tests an den Schulen scheint es mittlerweile zu klappen. Die Dienstagtests brachten eine Positivrate von 0,738 Prozent. VN/Steurer

Vor allem die Volksschulen sind davon betroffen. 230 positive PCR-Tests an allen Schulen im Land.

Bregenz Das Infektionsgeschehen ist an den Vorarlberger Schulen weiter im Fluss. Die Bildungsdirektion gab am Dienstag bekannt, dass sich aktuell 235 Pädagoginnen und Pädagogen in Quarantäne befinden. Davon sind 120 Volksschullehrer, 76 Unterrichtende in der Sekundarstufe I sowie 39 Lehrer in der Sekundarstufe zwei.

Leicht sinkende Tendenz

Eine leicht sinkende Tendenz gibt es bei den positiven PCR-Tests an den heimischen Bildungsstätten. Am Dienstag wurden 29.201 Schülerinnen und Schüler in allen Schultypen getestet. Davon waren 212 positiv. Beim Lehr- und Verwaltungspersonal wurden 1945 Tests vorgenommen, bei 18 Proben wurde eine Infektion festgestellt.

Die positiven Tests verteilen sich wie folgt: 97 an Volksschulen, drei an Sonderschulen, 37 an Mittelschulen, sieben an polytechnischen Schulen, acht an Berufsschulen, 33 an Gymnasien, 45 an berufsbildenden mittleren und höheren Schulen. Die Positivrate liegt bei 0,738 Prozent. Am Donnerstag findet der zweite PCR-Test statt.