Star-Trainer, VAR-Schiri und ein sehr heißes 2022

Vorarlberg / 10.11.2022 • 15:03 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
1
Mit Adi Hütter, Markus Gutschi und Alexander Orlik sind am Donnerstag Vorarlbergs erfolgreichster Fußball-Coach, der Dornbirner Bundesliga-Schiedsrichter und ein Klimaexperte der ZAMG zu Gast bei “Vorarlberg LIVE”.VOL.AT

Mit Adi Hütter, Markus Gutschi und Alexander Orlik sind am Donnerstag Vorarlbergs erfolgreichster Fußball-Coach, der Dornbirner Bundesliga-Schiedsrichter und ein Klimaexperte der ZAMG zu Gast bei “Vorarlberg LIVE”.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Youtube angezeigt.

Adi Hütter, Fußballtrainer

Adi Hütter ist allen Vorarlberger Fußballfans als Trainer und ehemaliger Spieler ein Begriff. Seine Karriere startete der gebürtige Altacher naturgemäß beim SCR Altach und führte ihn über den Grazer AK, zum SC Austria Salzburg und den Kapfenberger SV. 2007 beendete er seine aktive Karriere aus gesundheitlichen Gründen und entschied sich, als Trainer zu agieren. Hier führte ihn sein Weg u. a. von den Red Bull Juniors über den SCR Altach und den FC Red Bull Salzburg, den Young Boys Bern, einer seiner wichtigsten Stationen, danach zur Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach. Hütter referiert am Donnerstag im Rahmen des 39. Vorarlberger Wirtschaftsforums der VN und stattete “Vorarlberg LIVE” vorab einen Besuch ab. Das Interview führte VN-Sportchef Christian Adam.

Markus Gutschi, Schiedsrichter und VAR-Assistent

Der Dornbirner steht seit 2012 als Schiedsrichter am grünen Rasen der Österreichischen Fußball-Bundesliga. Seit der letzten Saison ist Gutschi auch regelmäßig als VAR-Assistent im Einsatz, also als “Video Assistant Referee”. Vor dem zweiten und somit letzten Derby in der Herbstrunde zwischen der Lustenauer Austria und dem SCR Altach stellt “Vorarlberg LIVE” das Schiedsrichterdasein in den Mittelpunkt und Moderatorin Magdalena Raos möchte dann wissen, ob VAR-Entscheidungen dem Spiel mehr helfen, oder doch schaden.

Alexander Orlik, Klimatologe

Das Jahr 2022 wird in Österreich nach Einschätzungen der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik größter Wahrscheinlichkeit nach eines der wärmsten Jahre seit Beginn der Messgeschichte. Der Klimaforscher Alexander Orlik von der ZAMG ist deshalb live von der hohen Warte in die Sendung zugeschaltet und berichtet.

VORARLBERG LIVE am Donnerstag, 10. November 2022
Wann: ab 17 Uhr live auf VOL.AT, VN.at und Ländle TV
Gäste: Adi Hütter (Fußballtrainer), Markus Gutschi (Schiedsrichter und VAR-Assistent) und Alexander Orlik (Klimatologe)
Moderation: Magdalena Raos (VN-Redakteurin)

Die Sendung “Vorarlberg LIVE” ist eine Kooperation von VOL.AT, VN.at, Ländle TV und VOL.AT TV und wird von Montag bis Freitag, ab 17 Uhr, ausgestrahlt. Mehr dazu gibt’s hier.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Sonstige angezeigt.

(VOL.AT)

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.