Dreijähriger im Pyjama ausgebüxt

Welt / 05.11.2020 • 22:38 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Ludwigsburg Ein Busfahrer hat am Donnerstagmorgen an einer Haltestelle in Ludwigsburg einen Dreijährigen entdeckt, der aus der Wohnung seiner Mutter ausgebüxt war. Der Junge trug nur einen Schlafanzug, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Mann setzte das Kind daraufhin zu sich in den Bus und rief die Beamten. Nach Angaben der Mutter sei ihr Sohn früher als sie aufgewacht und habe sich unbemerkt auf den Weg gemacht. Bis zum Eintreffen der Mutter wurde der Dreijährige auf der Polizeistation mit einer Tasse Tee und Schokolade versorgt.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.