Sonde hinterlässt ­Spuren auf Asteroid

Welt / 16.04.2021 • 22:21 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
„Osiris-Rex“ hat Materialproben auf dem Asteroiden Bennu genommen. AP
„Osiris-Rex“ hat Materialproben auf dem Asteroiden Bennu genommen. AP

Cape Canaveral Die Nasa-Sonde „Osiris-Rex“ hat bei ihrem Einsatz auf dem Asteroiden Bennu ein ziemliches Durcheinander hinterlassen. Die Sonde fotografierte bei ihrem letzten Vorbeiflug am 7. April die Stelle, an der sie Materialproben des Asteroiden entnommen hatte. Dort ist eine Vertiefung zu sehen, aus der „Osiris-Rex“ mit unter Druck stehendem Stickstoffgas Felsbrocken aus dem Boden geschlagen hatte. Ein etwa eine Tonne schweres Stück wurde rund zwölf Meter weit geschleudert. Auch das Triebwerk der Sonde hat seine Spuren auf Bennu hinterlassen.