Acht Tote bei Brand in illegalem Hostel

Welt / 28.04.2021 • 20:56 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Ursache für das Feuer in dem sechs­stöckige Gebäude ist noch unklar. RTS
Die Ursache für das Feuer in dem sechs­stöckige Gebäude ist noch unklar. RTS

Riga Bei einem Brand in einem Hos­tel sind in der lettischen Hauptstadt Riga acht Menschen gestorben. Sechs weitere Menschen wurden laut Feuerwehr am frühen Mittwochmorgen mit Verbrennungen und Rauchvergiftungen ins Krankenhaus gebracht. Bei den meisten Opfern handelt es sich um Ausländer. Nach Angaben des Außenministeriums in Wien waren keine Österreicher unter den Betroffenen. Das Gebäude im Zentrum von Riga wurde nach Angaben der Behörden illegal als Hostel genutzt.