Drei Eierwerfer ausgeforscht

Welt / 18.07.2021 • 22:36 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Melk Im Bezirk Melk sind in den vergangenen Wochen mehrere Fußgänger, Rad- und Mopedfahrer von rohen Eiern aus einem fahrenden Auto beworfen und zum Teil leicht verletzt worden. Mindestens 200 Wurfattacken soll es gegeben haben. Die Eierwerfer wurden nun von der Polizei ausgeforscht. Es handelt sich um drei junge Männer (16, 18 und 19) berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Sonntag.