“Jahrhundertregen” löste Hochwasser aus

Welt / 30.07.2021 • 22:23 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Luftaufnahme von Bad Neuenahr-Ahrweiler (Rheinland-Pfalz). AFP
Luftaufnahme von Bad Neuenahr-Ahrweiler (Rheinland-Pfalz). AFP

Offenbach Der Juli 2021 geht in die deutsche Wettergeschichte ein: Die Starkregenereignisse Mitte des Monats hatten „ein historisches Ausmaß“, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) bilanzierte. Der „Jahrhundertregen“ kostete mindestens 179 Menschen das Leben. Im Juli fielen landesweit im Mittel rund 110 Liter Niederschlag pro Quadratmeter, knapp 40 Prozent mehr als im Schnitt 1961 bis 1990.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.