Weltraumtourist Maezawa plant Expedition zum Marianengraben

Welt / 07.01.2022 • 22:26 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der japanische Millardär Yusaku Maezawa plant zudem weitere Reisen ins Weltall. AP
Der japanische Millardär Yusaku Maezawa plant zudem weitere Reisen ins Weltall. AP

Washington Nach seinem Aufenthalt auf der Internationalen Raumstation ISS will der japanische Milliardär Yusaku Maezawa zum tiefsten Punkt der Meere reisen. „Ich denke darüber nach, zum Marianengraben hinunterzufahren, tief unter dem Meer“, sagte Maezawa am Freitag in Tokio bei seiner ersten Pressekonferenz nach seiner Rückkehr aus dem All. Der 46-jährige Unternehmer begründete dies damit, dass er durch seinen Weltraumtrip die Erde stärker schätzen gelernt habe.

Maezawa, der Japans größten Online-Modeshop gegründet hat, plant bereits weitere Reisen ins Weltall. Im Jahr 2023 will er mit acht weiteren Menschen den Mond umrunden. Die Mission organisiert das Unternehmen SpaceX von Tesla-Gründer Elon Musk.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.