Drama nach heftigem Schneefall in Pakistan

Welt / 09.01.2022 • 22:39 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Mehr als 1000 Ausflügler, die im Schnee feststeckten, wurden bis Sonntag gerettet. 
Mehr als 1000 Ausflügler, die im Schnee feststeckten, wurden bis Sonntag gerettet. 

Islamabad In Pakistan sind mindestens 22 Touristen auf Straßen zu einem Skigebiet in ihren Fahrzeugen erfroren. Sie seien bei minus acht Grad Celsius auf dem Weg zum beliebten Wintersportort Murree im heftigen Schneefall steckengeblieben, teilten die Behörden mit. Unter den Toten, den Angaben zufolge alles Einheimische, waren zwei Frauen und zehn Kinder.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.