Südafrika versinkt im Regenwasser

Welt / 17.01.2022 • 22:21 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

maseru Extremwetter mit heftigen Regenfällen führt in Teilen Südafrikas zu schweren Überschwemmungen von Straßen und Brücken sowie überlaufenden Dämmen. Betroffen ist neben der Küstenprovinz KwaZulu-Natal vor allem die Ostkap-Provinz, wo nach Behördenangaben bisher 14 Menschen ums Leben kamen und Hunderte Familien obdachlos wurden. Weitere Niederschläge in den kommenden Wochen werden befürchtet.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.