Explosion an Raststätte war Suizid

Welt / 18.01.2022 • 22:33 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

hammersbach Nach dem tödlichen Vorfall an einer Autobahnraststätte in Hessen gehen die Ermittler von einem Suizid eines Autofahrers aus, bei dem auch ein unbeteiligter Lastwagenfahrer ums Leben gekommen ist. Ermittlungen hätten ergeben, dass sich der 61-Jährige das Leben habe nehmen wollen. Das zweite Todesopfer dürfte ein 47-jähriger Lkw-Fahrer aus Kirgisistan sein, der offenbar von Trümmerteilen erschlagen wurde.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.