Aus Aller Welt

Welt / 01.04.2022 • 22:17 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Vierter Verdächtiger in Haft

Linz Nach der Vergewaltigung einer 16-Jährigen Mittwochabend im Linzer Bahnhofsviertel hat sich am Freitag der gesuchte vierte Mann selbst gestellt. Es handelt sich um einen 15-jährigen Afghanen aus Vöcklabruck. Die drei anderen, kurz nach der Tat festgenommenen Jugendlichen sind bereits in der Nacht auf Freitag in die Justizanstalt Linz überstellt worden. Geständig ist keiner der vier.

 

Hohe Schadstoffwerte

Kopenhagen Trotz Verbesserungen bei der Luftqualität ist der Großteil der Menschen in Europas Bevölkerungszentren weiterhin einer gesundheitsschädlichen Luftverschmutzung ausgesetzt. 96 Prozent der städtischen Bevölkerung in der EU lebten im Jahr 2020 mit Feinstaubwerten, die die Richtwerte der Weltgesundheitsorganisation WHO überstiegen, wie die EU-Umweltagentur EEA mitteilte.

 

Militärflugzeuge ­kollidiert

Seoul Beim Zusammenstoß zweier Schulungsflugzeuge der südkoreanischen Luftstreitkräfte während des Flugs sind alle vier Insassen ums Leben gekommen. Die Kollission sei wenige Minuten nach dem Start  erfolgt. Wie es genau dazu kam, war zunächst unklar. An Bord waren jeweils ein Soldat zur Pilotenausbildung sowie ein Ausbilder.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.