Österreichs Bevölkerung hat 9-Millionen-Marke überschritten

Welt / 26.04.2022 • 22:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
In Wien ist der Bevölkerungszuwachs am höchsten. reuters
In Wien ist der Bevölkerungszuwachs am höchsten. reuters

wien Österreich hat die Neun-Millionen-Marke bei der Einwohnerzahl geknackt. „Die Bevölkerung ist aufgrund der Fluchtmigration aus der Ukraine schneller gewachsen als erwartet“, sagte Statistik- Austria-Generaldirektor Tobias Thomas. „Im ersten Quartal 2022 hat die Bevölkerungszahl um rund 48.000 Personen zugelegt, gut 40.000 davon sind ukrainische Staatsangehörige.

Am 1. April 2022 lebten vorläufigen Ergebnissen von Statistik Austria zufolge 9.027.999 Menschen in Österreich, um 48.105 (plus 0,54 Prozent) mehr als zu Jahresbeginn (8.979.894). Gemäß einer Auswertung des Anmeldedatums von Hauptwohnsitzen dürfte die Neun-Millionen-Marke bereits am 17. März erreicht worden sein. Damit stieg die Bevölkerungszahl in den ersten drei Monaten dieses Jahres etwas stärker als im gesamten Jahr 2021. Mit plus 1,01 Prozent verzeichnete Wien die größte prozentuale Bevölkerungszunahme. In Vorarlberg waren es plus 0,40 Prozent.