Hepatitis-Fälle nehmen weiter zu

Welt / 03.05.2022 • 22:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Genf Die Hepatitis-Erkrankungen mit unklarer Ursache bei Kindern nehmen weltweit weiter zu. Der WHO seien bis zum 1. Mai “mindestens 228 wahrscheinliche Fälle” gemeldet worden, sagte Sprecher Tarik Jasarevic am Dienstag in Genf. Mehr als 50 weitere Verdachtsfälle würden noch geprüft. Drei Kinder seien in Indien gestorben. Die Hepatitis-Fälle wurden demnach aus vier der sechs Regionen gemeldet, in die die WHO die Erde einteilt.