Brände wüten auch nach Regen weiter

Welt / 31.07.2022 • 22:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Prag, Berlin Bei den Waldbränden in Tschechien und in Deutschland in der Sächsischen Schweiz sowie im Norden des Freistaats blieb die Lage am Wochenende angespannt. Der erhoffte Dauerregen kam nicht. Nur am Samstag regnete es im Elbsandsteingebirge eine Viertelstunde, in Nordsachsen etwas länger. Die einzige Wirkung sei gewesen, dass wegen des Niederschlags Rauch aus Glutnestern aufstieg und diese so sichtbar wurden.