Und da war noch . . .

Welt / 07.08.2022 • 22:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . der Hamburger Musiker Johannes “Johnny” Ritter, der 327 Meter über dem Gelände des Heavy-Metal-Festivals in Wacken im Korb eines Heißluftballons ein Luftgitarren-Solo gespielt hat – das nach Angaben der Organisatoren bisher höchste der Welt. Ein Rekordrichter des Rekord-Instituts für Deutschland habe dies bestätigt. “Es galt, in einem 60-sekündigen Solo möglichst viele spektakuläre Riffs und Moves einzubauen.” Die Herausforderung dabei sei gewesen, dass ein Heißluftballon in solcher Höhe auf schnelle Bewegungen reagiere.