Heftiger Wirbelsturm fegt über den Gardasee

Welt / 08.09.2022 • 22:40 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
In den sozialen Netzwerken wurden mehrere Videos des Wirbelsturms veröffentlicht.
In den sozialen Netzwerken wurden mehrere Videos des Wirbelsturms veröffentlicht.

Verona Ein Tornado hat am Donnerstagvormittag den östlichen Teil des Gardasees heimgesucht. Betroffen war keine Gemeinde, da der Wirbelsturm sich nicht am Ufer, sondern im Wasser entlud. Es wird jedoch überprüft, ob sich zu diesem Zeitpunkt Boote auf dem See befanden. Videos des beeindruckenden Wirbelsturms wurden in sozialen Netzwerken veröffentlicht. Am Veroneser Ufer des Gardasees kam es zu Starkregen mit Hagel. Zwar wurden keine besonderen Schäden gemeldet, es gab jedoch große Verkehrsbehinderungen, da alle Fahrzeuge durch die schlechten Sichtverhältnisse beeinträchtigt waren, teilte die Feuerwehr mit.

Ein heftiger Wolkenbruch traf in der Nacht das Gebiet um Como und verursachte Erdrutsche und Überschwemmungen. Besonders betroffen waren die Gemeinden Torno und Blevio. “Das Wasser drang überall ein. Nach nur einer Stunde Regen brach das Chaos aus”, berichtete ein Zeuge in Blevio.