131 tote Robben in Kasachstan angespült

Welt / 10.11.2022 • 22:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Almaty 131 tote Robben sind an das Ufer des Kaspischen Meers in Kasachstan angespült worden. Es würden Autopsien durchgeführt. Kasachische Umweltexperten erklärten, sie würden Boden- und Wasserproben aus dem Gebiet des riesigen Salzsees analysieren. Bei den Tieren handelt es sich um bedrohte Kaspischen Robben. Die Kaspische Robbe ist die einzige Robbenart, die im Kaspischen Meer vorkommt.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.