Warhol-Auto mit Mehl überschüttet

Welt / 18.11.2022 • 21:39 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Frauen wollten auf den „Kollaps des Klimas“ aufmerksam machen.  Reuters
Die Frauen wollten auf den „Kollaps des Klimas“ aufmerksam machen.  Reuters

Mailand Eine neue demonstrative Geste von „Letzte Generation“-Aktivisten gegen Kunstwerke hat am Freitag in Mailand für Aufsehen gesorgt. Vier Aktivisten streuten acht Kilo Mehl auf ein von Andy Warhol dekoriertes Auto bei einer Ausstellung mit Werken des berühmten Pop-Art-Künstlers und klebten danach ihre Hände darauf. Der Wert des Autos beläuft sich auf etwa 10 Millionen Euro.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.