Fünf Tote und viele Verletzte bei Schüssen in US-Nachtclub

Welt / 20.11.2022 • 22:52 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Auf TV-Bildern waren viele Einsatzfahrzeuge rund um den Club zu sehen. AP/KTTV
Auf TV-Bildern waren viele Einsatzfahrzeuge rund um den Club zu sehen. AP/KTTV

Colorado Springs Bei Schüssen in einem bei Schwulen, Lesben und der Trans-Community populären Nachtclub in der US-Stadt Colorado Springs sind fünf Menschen getötet und 18 verletzt worden. Eine verdächtige Person sei im Club gefasst worden und befinde sich ebenfalls verletzt in einem Krankenhaus, teilte die Polizei in der Nacht zum Sonntag mit. Dem Club zufolge wurde der Schütze von den Gästen überwältigt.

Die Attacke ereignete sich in der Nacht zum Transgender Day, einem Gedenktag für die Opfer von Transfeindlichkeit. Die Polizei wollte sich dem Lokalsender KRDO zufolge zunächst nicht dazu äußern, ob es sich um gezielte Hasskriminalität handelte. Im angegriffenen Club Q sei für die Nacht eine Transgender-Party angesetzt gewesen, berichtete der Sender.

2016 waren bei einer Attacke auf den bei der LGBTQ-Gemeinschaft populären Nachtclub Pulse in Orlando 49 Menschen getötet worden.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.