Erde bebte erneut am Feuerring – Schock auch in der Südsee

Welt / 22.11.2022 • 22:48 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Nach den heftigen Beben wurde noch keine Entwarnung gegeben. afp
Nach den heftigen Beben wurde noch keine Entwarnung gegeben. afp

jakarta/honiara Ein Erdbeben auf der indonesischen Hauptinsel Java hat um die Stadt Cianjur Zerstörung und Verzweiflung hinterlassen. Die Zahl der Todesopfer stieg bis Dienstagnachmittag (Ortszeit) auf 268, wie der nationale Katastrophenschutz mitteilte. Einsatzkräfte suchen in Häusertrümmern und unter Schlammlawinen weiter nach mehr als 150 Vermissten. Indonesien liegt auf dem pazifischen Feuerring, der geologisch aktivsten Zone der Erde.

Schweres Beben auf Salomonen

Und die Erde am Feuerring gibt keine Ruhe. Am Dienstagmittag (Ortszeit) erschütterte ein schweres Erdbeben der Stärke 7 die Salomon-Inseln in der Südsee. Eine Tsunami-Warnung sorgte zunächst für Angst und Panik – sie wurde nach wenigen Stunden aufgehoben. Berichte über Tote oder Verletzte sowie größere Zerstörungen auf den Salomonen wurden vorerst nicht bekannt. Die Salomonen mit rund 700.000 Einwohnern liegen östlich von Neuguinea.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.